Unser Team

Kirstin

Kirstin

Ich begleite die Waldkinder seit März 2019 als pädagogische Fachkraft mit Weiterbildung zur Wald- und Naturerzieherin.

Mein Lebensmotto ist „Carpe Diem“ und somit freue ich mich jeden Tag aufs Neue, gemeinsam mit den Kindern, die Natur in all ihren verschiedenen Facetten zu erleben.

Oft ist der Weg das Ziel auf unseren täglichen Abenteuern, so dass wir auch mal Zeit finden, die „Seele baumeln“ zu lassen fernab der Reizüberflutung unserer Gesellschaft.

Zudem glaube ich, wenn Sie Ihr Kind sauber aus dem Kindergarten abholen, hat es nicht gespielt und gelernt.

Sollten Sie mich nach meinem Erziehungsstil fragen, dann würde ich diesen als eine Mischung aus „Mary Poppins“ und „Pippi Langstrumpf“ beschreiben.

Auch in meiner Freizeit bin ich viel mit meiner Familie und unseren Tieren im Wald unterwegs lese ein gutes Buch oder nähe eine Kleinigkeit.

Ich freue mich auf eine erlebnisreiche Zeit mit Ihren Kindern.

Alina

Alina

Ich arbeite seit August 2020 als pädagogische Fachkraft hier im Waldkindergarten.

Es ist zwar kaum zu glauben, aber den Wunsch Erzieherin zu werden, hatte ich bereits mit 12 Jahren. Seitdem habe ich jeden meiner beruflichen Schritte in diese Richtung gesetzt. Da ich auch in meiner Freizeit immer schon gerne draußen war, habe ich mir in Schulpraktika Waldkindergärten angeschaut und ich habe schnell gemerkt, dass ich dort später einmal arbeiten möchte.

Im Waldkindergarten zu arbeiten ist für mich der schönste Arbeitsplatz.

Zum einen ist es für mich eine Bereicherung, die Kinder tagtäglich auf ihrem Weg zu begleiten und unterstützen zu dürfen und gleichzeitig draußen in der Natur zu sein und jede Jahreszeit mitzuerleben.

Außerdem finde ich es schön, meine kreativen Hobbys, wie zeichnen und basteln, ebenfalls in den Kindergartenalltag mit einbringen zu können.

Ich freue mich auf weitere schöne Abenteuer im Wald.

Micha

Micha

Ich bin als Mensch und mit meiner Berufung im Wald angekommen! 

Und ich mag mich von dem gesündesten, einmalig vielseitigen und unbeschreiblich schönen Arbeitsplatz nicht mehr trennen. Ich habe eine Verbundenheit mit der ursächlichen Wirkung der Natur verknüpft.  

Und das ist das, was ich jedem schönen Menschenkind mit auf seinem weiteren Lebensweg vermitteln möchte. Die wohltuende Verbundenheit zur Natur. Die Natur im stetigen Wandel ist wohl der verlässlichste Partner, den wir uns nur wünschen können. 

Ist eine Verbundenheit geknüpft, besteht der innige Wunsch dieses Band fürsorglich zu pflegen. 

Als Mutter von zwei ehemaligen Waldkindern und Pädagogin lebe ich die Überzeugung, dass wir als Mitmenschen unseren Kindern kein schöneres Lebensgeschenk bereiten können, als dieses; die Natur als dein Freund und fürsorglicher Helfer zu vermitteln. An unseren Kindern darf ich täglich, den im Waldkindergarten ausgesäten Samen in seiner sich stetig weiterentwickelten Vielfalt bewundern und mich für dieses Geschenk bedanken.  

Der Waldkindergarten bietet dafür die schönsten und natürlichen Startbedingungen für das ganzheitliche Menschenleben.  

Vivienne

„Ein Stamm besteht aus lauter Individuen und ist so gut wie jeder Einzelne.“ 

Dieser Gedanke amerikanischer Ureinwohner spiegelt treffend einen der Leitgedanken unserer pädagogischen Arbeit wieder. Unsere Augen sehen nicht nur die Gruppe als Ganzes, sondern jedes Kind mit seinen liebenswerten Eigenarten und Bedürfnissen. 

Damit ihre Kinder eines Tages als starke Individuen ihren Platz in der Gemeinschaft finden können, brauchen sie gerade zu Beginn ihrer Entdeckungsreise unterstützende Hände. Meine eigenen gehören seit dem Dezember 2020 zum Team des Refrather Waldkindergartens.

Als Kindheitspädagogin sehe ich jeden Tag begeistert dabei zu, wie die Kleinsten unter dem schützenden Dach des Waldes groß werden. Gemeinsam mit meiner Hündin Pixie, die es liebt, mit Kindern nach Schätzen zu graben oder Kobolde zu jagen, lebe ich in Bergisch Gladbach. Mein Traum ist es, Kindern einmal ein ähnliches Paradies schaffen zu können – mit ganz viel Kunst und einer tierischen Begleitung. 

Bis dahin gebe ich mein Bestes, die Kinder so in ihrer Entwicklung zu begleiten, dass sie trotz aller Sorgen und Herausforderungen des Lebens an sich glauben und ihre Träume verwirklichen. 

Tim

Tim

Ich absolviere die praxisintegrierte Ausbildung zum Erzieher am Berufskolleg Bergisch Gladbach. Mich findet man Donnerstags, Freitags und in den Ferien im Kindergarten. Zu meinen Hobbys zähle ich Longboard fahren, sportliche Aktivitäten, Fotografieren, Videospiele spielen, Gitarre spielen/lernen und das treffen mit Freunden. 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kontakt

Lustheide 25
51427 Bergisch Glabach

Telefon: 02204 / 70 60 350
E-Mail: vorstand@refrather-waldkinder.de

    Die Datenschutzerklärung habt Ihr gelesen. Ihr stimmt zu, dass Eure Angaben und Daten zur Beantwortung Eurer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihr könnt Eure Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an vorstand (at) refrather-waldkinder (punkt) de widerrufen.